Baumpflanzaktion mit der SDW

Der Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd begrüßte alle Gäste und die Kinder. Zu Beginn pflanzten wir gemeinsam mit der Staatssekretärin, Frau Gurr-Hirsch, eine Winterlinde. Zusammen mit den Kindern aus den Schulen und Kindergärten in Schwäbisch Gmünd wurden insgesamt 800 Bäume gepflanzt. Die Bäume spendete die Sparda Bank, die für jeden neuen Girokunden einen Baum in unseren heimischen Wäldern pflanzen lässt. Die Fläche die bepflanzt wurde war dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen und jetzt schaut man, dass man mit der Pflanzung eine gute Mischung einbringt und der Waldrand so stabiler wird. Es wurden Eichen, Hainbuchen und Wildobst verwendet. Das Waldmobil von der SDW bietet ein waldpädgogisches Programm und die Kinder waren begeistert dabei. 

 


Eröffnung des Waldkindergartens in Laichingen

Bei wunderbarem Wetter wurde der Waldkindergarten von Laichingen feierlich eröffnet, der auf einem sehr schönen Grundstück direkt am Waldrand liegt. Ein großer Wagen mit Kamin bietet Platz um sich aufzuwärmen oder im trockenen zu verweilen. Es gibt eine tolle Holzbank als Treffpunkt für die Kinder und viel Platz zum Spielen. Ich finde es bewundernswert, dass die Stadt Laichingen sich so für das Projekt Waldkindergarten eingesetzt hat und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Erfahrungen, die die Kinder draußen in der freien Natur machen, sind unendlich wertvoll für den späteren Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt.

 

Für die Kinder ist viel geboten und ich wünschen ihnen viel Spaß im Wald!

 


Die Waldkönigin auf der buga in heilbronn

Unter dem Thema "Wald als Arbeitsplatz" unterstütze ich den ForstBW Stand bei der Besucherinformation. Von den Forstwirt Auszubildenden gab es eine Entastungsstation, dort konnten die Besucher mit der Motorsäge einen Stamm entasten. Landesforstpräsident Max Reger bedankte sich am Ende des Tages bei allen Mitarbeitern die den ForstBW Stand während der Bundesgartenschau betreuten und unterstützten. Schade, dass die BuGa schon vorbei ist.

 


Herbstfest bei Urholz in Eppingen

Die Familienschreinerei Urholz arbeitet viel mit heimischen Edellaubhölzern und es kommt nur Vollholz zur Verarbeitung. Es ist wunderbar zu sehen was alles aus Holz gebaut wird, es bleiben keine Wünsche offen, selbst Musikinstrumente sind dabei. Bei Klängen von Musik, die auf den Holzinstrumenten gespielt wurde, konnte man die Werkstatt entdecken und die Holzmöbel bestaunen. Es war sehr schön die Vielseitigkeit des Holzes zu sehen und ich konnte den Besuchern die Wichtigkeit des Waldes etwas näherbringen. Ein rundum gelungenes Fest!

 


Die Waldkönigin bei der firma blaser

Ich habe sehr interessante, informative und schöne Stunden bei der Firma Blaser verbracht. Bei der Werksbesichtigung, wurde mir die Fertigung vom Rohteil bis zur fertigen Waffe gezeigt. Es wird nach sehr hohen Qualitätsansprüchen gearbeitet, was man später an der vollendeten Waffe nur bestaunen kann. Einfache Handhabung bei bester Ausstattung! Es gab ein sensationelles Mittagessen in der firmeneigenen Holzalm, u.a. mit Produkten aus eigener Jagd. Dann ging es ins Schießkino. Dort durfte ich verschiedene Modelle Probe schießen. Am Ende entscheidet die Vorliebe, für das passende Modell. Vielen Dank an Blaser für den schönen Tag.

 


Die letzten Sommertage in den Bergen genießen!

Ich genieße die Zeit an der frischen Luft in der Natur, Bergluft ist doch noch einmal etwas ganz anderes. Die Ruhe und Faszination der Berge zieht mich immer wieder an und so verbringe ich gerade noch ein paar schöne Tage mit meiner Familie in Italien in den Dolomiten.

 

Schöne Grüße eure Waldkönigin.

 


53. Folge von Volksfest.TV in Heilbronn

Im Festzeltstudio von Göckelesmaier gab es einen munteren Talk mit der ehemaligen württembergischen Weinkönigin Mara Walz, der Waldkönigin Johanna Eich, der Bierkönigin Laetitia Nees und HMG-Chef Steffen Schoch, moderiert vom Chefredakteur der Heilbronner Stimme Uwe Ralf Heer. Bei leckerem Bier und Wein war es ein sehr schöner Abend. Dort konnte ich die baden-württembergische Waldkönigin ein wenig bekannter machen und die Wichtigkeit des Waldes etwas mehr ins Bewusstsein rücken.

 

Hier geht es zum Video


23. Eppinger Altstadtfest am 20. und 21. Juli 2019

Eröffnet wurde das Altstadtfest am Samstag auf dem Marktplatz durch Oberbürgermeister Klaus Holaschke. Salutschüsse der Schützengesellschaft, schwungvolle Stadtkapellenbegleitung sowie der traditionelle Fassanstich des Festbieres aus der Eppinger Brauerei Palmbräu durften dabei nicht fehlen. Wer es königlich mochte, freute sich auf die beiden Hoheiten Julia Böcklen – Württemberger Weinkönigin aus Kleingartach – und Johanna Eich – Baden-Württembergische Waldkönigin aus Sulzfeld, die OB Holaschke bei der Eröffnung unterstützten. Zwei Tage, fünf Bühnen, drei Partnerstädte, zahlreiche engagierte Vereine und Institutionen und tausende Gäste: das war das Altstadtfest in Eppingen. Alle zwei Jahre kurz vor den Sommerferien wird gefeiert. Kulinarische Genüsse vom Feinsten, festlich geschmückte Stände, rockige Bands, Folklore, Blasmusik, Kinderprogramm, Karussell und Hüpfburg sowie Darbietungen der Partnerstädte Wassy, Epping und Szgetvar -  ein buntes, unvergessliches Erlebnis-Wochenende!

 

 


Regionalversammlung VdAW

In Laichingen bei Husqvarna fand die Regionalversammlung der VdAW statt.
Nach der Begrüßung gab es einen kleinen Firmenüberblick. Um den Forstunternehmern einen Einblick in das Ehrenamt der Waldkönigin zu geben, habe ich mich kurz vorgestellt. Danach berichtete der VdAW über die Verbandsarbeit. Anschließend wurde über aktuelle Themen diskutiert. Für mich, als ausgebildete Forstwirtin, war es sehr interessant zu hören, mit welchen Herausforderungen die Unternehmer zu kämpfen haben und wer in Zukunft für den Auszubildenden Nachwuchs sorgt.

 


Ortsschild für die Waldkönigin

Von Frau Bürgermeisterin Pfründer gab es als Überraschung ein Ortsschild für die Waldkönigin, vom Bauhof selbst gebaut, mit schönem Holzrahmen. Es ist sehr schön, wenn man von der Heimatgemeinde so unterstützt wird. Vielen Dank!


naturparkmarkt in sulzfeld

Es ist besonders schön, in meiner Heimatgemeinde einen Auftritt zu haben. Der Naturparkmarkt bietet Produkte aus der Region direkt vom Erzeuger an. Bei wunderbarem Sonnenschein und toller Musik von der Jugendfeuerwehrkapelle war es am Sonntag ein sehr gelungener Markt.

 


besuch im landtag

Besuch in unserer Landeshauptstadt Stuttgart im Landtag. Ich habe einen guten Einblick in die Regierungsarbeit bekommen. Es ist unglaublich, was unsere Politiker alles leisten, was wir als Bürger nur am Rande mitbekommen. Vielen Dank für die Einladung und die sehr gute Organisation.

 


Stadt-Wald-Mensch in Karlsruhe

Unter dem Motto „Stadt-Wald-Mensch“ hat das Waldzentrum Karlsruhe einen Tag der offenen Tür veranstaltet. An verschiedenen Ständen konnte man sich über den Wald informieren. Welche Tiere leben dort, wie schaut es eigentlich unter der Erde aus, welcher Baum braucht welchen Boden? Ein Highlight für die kleinen Besucher war das Waldklassenzimmer. Dort gab es viele verschiedene Lebensräume zu entdecken und mit Hammer und Säge konnte man selbst etwas aus Holz bauen.

 


Forstvereinstagung in Dresden

In Dresden fand die 69. Forstvereinstagung statt, mit einer großen Auswahl an Fachvorträgen und einem tollen Angebot an Exkursionen. Der deutsche Forstverein hat einiges geboten. Ich durfte meine „Kollegin“, die Sächsische Waldkönigin, kennenlernen, darüber habe ich mich sehr gefreut. Bestens organisiert waren es unglaublich interessante Tage in dieser schönen Stadt.

 


Baum des jahres - pflanzung einer flatterulme in hermaringen

Am 25. April den Tag des Baumes, pflanzt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald alljährlich einen Baum. Wir pflanzten in Hermaringen am Ufer der Brenz eine Flatterulme, den Baum des Jahres.

 

Tatkräftig haben die Kindergartenkinder den Baum angegossen, damit er gut wachsen kann. 

 


Neue Waldkönigin Johanna eich aus Sulzfeld inthronisiert

Ein Klick aufs Foto und Sie sind live dabei ...


Krönung auf burg hohenzollern - wahrhaft königlich ...